Ambulant Betreutes Wohnen

Unser Team

  • Das Team des Ambulant Betreuten Wohnens besteht vorwiegend aus Sozialpädagogen
  • Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sichern wir die Qualität unserer Arbeit
  • Die Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht
  • Die Mitarbeitenden orientieren sich an den Fähigkeiten und Ressourcen jedes Einzelnen 

Betreuungsziele
Die Betreuung orientiert sich an den Fähigkeiten und individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen. Sie kann nach Bedarf längerfristig oder auch nur vorübergehend erfolgen.
Ziel ist die Erlangung einer möglichst selbständigen Lebensführung, einer größtmöglichen Selbstbestimmung und der Ausbau der eigenen Handlungsfähigkeit.

Aufnahme
das Team des Ambulant Betreuten Wohnens unterstützt psychisch erkrankte Menschen in einer betreuten Wohngemeinschaft oder beim Leben in einer eigenen Wohnung.
Grundsätzlich bestehen bei einer im Vordergrund stehenden psychischen Erkrankung keine Ausschlusskriterien.

Gerne unterstützen wir Sie bei den Antragsformalitäten und geben Ihnen weitere Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen.

Leistungen 

Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe nach SGB XII, die die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft erleichtern und fördern soll. Die Leistungen werden in Form von Einzelgesprächen, Haus- und Klinikbesuchen, alltagsprktischem Training, Begleitgängen etc. erbracht.

Wohnformen

Betreutes Einzelwohnen
Dieses Angebot richtet sich an psychisch erkrankte Menschen, die alleine, mit ihrem Partner, der Familie oder den Eltern in einem eigenen Haushalt leben. Wir betreuen Menschen in der Stadt und im Landkreis Hof. 

Betreute Wohngemeinschaft
Neben der Betreuung in der eigenen Wohnung bieten wir auch Plätze in betreuten Wohngemeinschaften für zwei bis fünf Personen an, die sich in zentraler Lage in Hof befinden. Bei der Zusammenstellung beachten wir die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner.
Die Gruppengemeinschaft ist ein wichtiges Übungsfeld, um lebenspraktische Fähigkeiten zu erlernen, Krisen zu durchleben und Vereinsamung und sozialen Rückzug zu vermeiden.
Alle Wohngemeinschaften verfügen über einen Gemeinschaftsraum bzw. eine Wohnküche und ein gemeinsam genutztes Bad. Jedem Bewohner steht ein unmöbliertes Einzelzimmer zur Verfügung.

Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe gGmbH
Betreutes Wohnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes

Luitpoldstraße 18
95028 Hof

Tel.: 09281 819163