Kita Emilia

Unsere neue Einrichtung hat seit dem 19. September 2016 geöffnet. Die Kita Emilia bietet Platz für zwei Kinderkrippengruppen á 12 Kindern im Erdgeschoss und eine Kindergartengruppe á 50 Kinder im ersten Stock - beide nach dem Konzept der Reggio-Pädagogik mit außergewöhnlichem Raumangebot.

Der Begriff Reggio leitet sich von der norditalienischen Stadt Reggio Emilia ab - daher auch der Name Emilia. Er beschreibt eine Erziehungsphilosophie, die eine Reihe von Grundannahmen und flexiblen Praxiselementen miteinander verbindet. Zentral sind die Bedeutung von Identität und Gemeinschaft, die Vorstellung von Bildung und Lernen, die Bedeutung von Projekten und die Bildungsfunktion von Räumen. Auch in der Kita Emilia wird die Öffnung des Kita-Alltags zum Leben in der Stadt durch die Architektur zum Ausdruck gebracht: Durch große, tief heruntergezogenen Fensterflächen werden optische Barrieren zwischen drinnen und draußen abgebaut. Und auch auf die Innenausstattung schlagen sich die zentralen Elemente des pädagogischen Verständnisses nieder: Optimismus, Offenheit und Ganzheitlichkeit.

Das Konzept räumt auf mit der traditionellen Vorstellung von der helfenden Erzieherin, die die Probleme der Kinder löst. Eher wird sie zu einer Begleiterin, die dem Kind Geborgenheit vermittelt und es in seinem Forschungsdrang unterstützt und Selbst-Lern-Prozesse bestärkt.

 

Zur Zeit sind alle verfügbaren Plätze belegt.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
7.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag
7.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Kita Emilia
(Krippe und Kindergarten)
Konzept: Reggio-Pädagogik

Leitung: Melanie Zimmermann

August-Mohl-Str. 35 a
95030 Hof
Telefon: 09281 5492-800
E-Mail: kita-rosenbuehldiakonie-hochfranken.LÖSCHEN.de