Seniorenhaus Helmbrechts

Das Seniorenhaus befindet sich in der Stadtmitte von Helmbrechts. Alle Geschäfte, Friseur und Fußpflege sind in der Nähe und barrierefrei zu erreichen.

Mit dem Seniorenhaus verfolgt die Diakonie ein neues Wohnkonzept für ältere Menschen:
4 Hausgemeinschaften, deren Mittelpunkt je eine große Wohnküche bildet, bieten Platz für insgesamt 49  Bewohner. In diesen Hausgemeinschaften wird so gelebt, wie es die Bewohner von früher gewohnt sind. Es wird miteinander gekocht, aufgeräumt, einfach ganz alltägliche Dinge gemacht. Jeder beteiligt sich so wie er kann und möchte. Begleitet und unterstützt werden unsere Bewohner von „Alltagsbegleitern“, die ständig in ihrer Hausgemeinschaft anwesend sind.

Ihr Zuhause

 

Unsere Pflege

 

Miteinander leben

 

Ansprechpartner

 

Wichtiges

 

Aktuelles

So leben Sie bei uns

In unseren vier Hausgemeinschaften stehen 19 Einzelzimmer zur Verfügung, die restlichen Zimmer sind Doppelzimmer. Alle unsere Zimmer sind voll möbliert, jedoch ist es kein Problem, eigene Möbel mitzubringen.

Die Hausgemeinschaften sind barrierefrei gebaut und gruppieren sich um einen schön gestalteten Innenhof mit Gartenteich und Sitzgruppen. Hier trifft man sich bei schönem Wetter gern zu einem Schwätzchen.

So pflegen wir Sie

Bei der Hausgemeinschaft handelt es sich um eine familienähnliche Wohnsituation. Durch kleine und überschaubare Bereiche werden unseren Bewohnern Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Die familiäre Atmosphäre lädt Angehörige und Ehrenamtliche zum Mitmachen ein. In den vier Hausgemeinschaftsküchen wird die Verpflegung oft unter Mitwirkung unserer Bewohner frisch zubereitet und abgestimmt.

Unsere Angebote im Überblilck

  • stationäre Pflege in 4 kleinen Hausgemeinschaften
  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Zusammenarbeit mit den Hospizvereinen Hof und Naila
  • individuelle Beratung

Mitten im Leben

Das Miteinander leben wird bei uns großgeschrieben. In unseren Hausgemeinschaften beschäftigen sich die Bewohner gerne mit alltäglichen Dingen wie Backen, Wäsche zusammenlegen usw., die an ihre bisherige Lebenswelt anknüpfen. Doch selbstverständlich sind auch Bewegungsangebote, Spiele und Basteln in unserem Programm.
Zahlreiche Feste begleiten unsere Bewohner durchs Jahr. Besonders die „Helmetzer Kärwa“ wird gerne gefeiert. Hier zeigt sich die Verbundenheit von Bewohnern, Angehörigen, Freunden und Personal der Hausgemeinschaften. Auch unsere evangelischen und katholischen Gottesdienste werden gerne besucht.

Mitten im Leben

  • Initiative "Diakonischer Lernort" - Treffpunkt der Generationen (gemeinsame Ausflüge, Besuchsdienste, Wii spielen, "Jung trifft Alt" - voneinander lernen)
  • enge Kooperation mit den Kirchengemeinden
  • offener Gemeindegottesdienst im Seniorenhaus
  • Hundebesuchsdienst
  • öffentliches Cafè als Ort der Begegnungen
  • Seniorenmittagstisch
  • Stadtbesuche, Einkaufsbegleitung
  • Modenschau mit Einkaufsmöglichkeiten
  • kulturelle Angebote
  • gemeinsames Projekt mit den örtlichen Schulen und den Hofer Symphonikern "Intergeneratives Musizieren"

Wir sind für Sie da

Diakonie Hochfranken

Diakonie Hochfranken Altenhilfe gGmbH
Seniorenhaus Helmbrechts
Jahnstraße 2
95233 Helmbrechts

Tel.: 09252 350733-0
Fax  09252 350733-801

seniorenhaus-helmbrechts@diakonie-hochfranken.de

Silke Bußler
Verwaltung

Jahnstraße 2
95233 Helmbrechts

Tel.: 09252 350733-0
Fax  09252 350733-801

verwaltung.shh@diakonie-hochfranken.de

Elke Mellinghoff
Einrichtungs- und Pflegedienstleitung
(Beauftragte für Medizinproduktesicherheit)

Jahnstraße 2
95233 Helmbrechts

Tel.: 09252 350733-0
Fax  09252 350733-801

elke.mellinghoff@diakonie-hochfranken.de

Claudia Grimm
Stellv. Einrichtungs- und Pflegedienstleitung
Wohnbereichsleitung

Tel.: 09252 / 350733-0

 

 

Das sollten Sie wissen

Diakonie Hochfranken Altenhilfe gGmbH
Seniorenhaus Helmbrechts
Jahnstraße 2
95223 Helmbrechts

Tel. 09252 350733-0
Fax 09252 350733-801

e-mail:  seniorenhaus-helmbrechtsdiakonie-hochfranken.LÖSCHEN.de

Öffnungszeiten der Verwaltung
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kosten
Die Liste der Kosten finden Sie hier.

Eine Heimaufnahme ist auch möglich, wenn Sie nicht in der Lage sind, die Selbstbeteiligung aufzubringen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen; beispielsweise auch bezüglich einer stundenweisen Pflege und Betreuung sowie Schnupperangeboten.

Was los bei uns los ist

Am 08.03.2018 startete das Präventionsprojekt " Alle Vögel sind schon da - Vogelbeobachtung in vollstationären Pflegeeinrichtungen" mit einer Auftaktveranstaltung, im Rahmen des Angehörigenabends.

Ziel der Präventionsmaßnahme des LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.) ist es, dem Verlust von Lebensqualität entgegenzuwirken. Trotz altersbedingt eingeschränkter Mobilität oder einer Demenzerkrankung soll den Bewohnern die Begegnung mit der Natur durch die Vogelbeobachtung an neu geschaffenen Vogelfutterstellen ermöglicht werden. Die Bewohner werden darin unterstützt, heimische Vögel regelmäßig zu beobachten und wenn gesundheitlich möglich zu bestimmen.

Das Projekt leistet damit einen Beitrag zum Erhalt der psychosozialen Gesundheit, der Mobilität und der kognitiven Ressourcen. Denn einfache, in den Tagesablauf eingebettete, geistige und körperliche Aktivitäten bieten sich an, um die Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten oder sogar zu steigern.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter www.lbv.de