19.12.2017 M&M verschenkt Freude

Spende für die Kinderkrippe Zwergenparadies

War das ein Hallo! Neun zweijährige Knirpse begrüßten die Vertreter der Spedition M&M mit Staunen und einem schwungvollen Lied. Was haben sie uns denn mitgebracht? „Nur“ einen Scheck? Nun, die großzügige Spende in Höhe von 2000 Euro wird natürlich noch umgewandelt in Dinge, die den Kindern Freude machen und die für die Einrichtung schwer finanzierbar sind: ein Weidenhäuschen für den Garten, Turnmatten und Tierfiguren stehen schon auf der Wunschliste ganz oben. 

Anstelle von Kundenpräsenten wollte das Unternehmen lieber wieder einen Betrag für eine soziale Einrichtung zur Verfügung stellen. Bei der Spendenübergabe im Treffpunkt Familie am Schellenberg informierten sich Niederlassungsleiter Hof Udo Hohenberger, Viola Rockelmann (Mitglied der Geschäftsleitung M&M)  und Lydia Limbach (Verkauf Hof) über die Angebote im Haus. Die Diakonie-Geschäftsführerin Maria Mangei stellte den Gästen den Treffpunkt Familie mit der Psychologischen Beratungsstelle, dem Kinderhort, dem integrativen Kindergarten und der Krippe vor. Höhepunkt war der Besuch in der Kinderkrippe, der die Spende zu Gute kommt. Alle ließen sich im Kreis der Kinder nieder und genossen die fröhliche Runde. Die Diakonie sagt Danke für die Unterstützung – auch im Namen der Kinder.

Dort etwas schenken, wo es wirklich gebraucht wird, lautet die Devise der Spedition M&M, Niederlassung Hof. Daher gab es eine Spende für die Kinderkrippe im Treffpunkt Familie am Schellenberg. Bei der Spendenübergabe vor Ort - von links: