Sozialpsychiatrischer Dienst - Begegnungsstätte "Im Hof"

Die Begegnungsstätte ist eine Anlaufstelle für Menschen mit seelischen Erkrankungen in Hof mit Zweigstelle in Helmbrechts. Sie ist für alle da, die

  • neue Kontakte knüpfen wollen
  • Abwechslung im Alltag oder neue Ideen für ihre Freizeitgestaltung suchen
  • ein Forum in Anspruch nehmen möchten, um sich mit anderen Betroffenen auszutauschen
  • den Tag gemeinsam miteinander verbringen wollen

Ziele der Begegnungsstätte

Durch den niederschwelligen und unkomplizierten Zugang zu den Angeboten und gleichzeitig den geschützten Rahmen will die Begegnungsstätte die Besucher/innen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in ihrem Umfeld ermöglichen. Die Förderung der sozialen Kompetenzen soll mehr Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen hervorrufen. Weiterhin möchten die tagesstrukturierenden Angebote durch ihre intensive Begleitung und Unterstützung eine Konstante im Leben der Besucher/innen leisten und bieten dabei nicht nur ein Erprobungsfeld im Alltag, sondern festigen auch die psychische Stabilität und das persönliche Wohlbefinden.

Die Angebote der Begegnungsstätte im Einzelnen

Kochlöffel / Kochgruppe
Hier können gemeinsam neue Rezepte und Kochideen ausprobiert werden. Miteinander schmeckt es eben einfach besser. Der Unkostenbeitrag wird je nach Gericht errechnet. 

Offener Treff
Hier steht im Mittelpunkt, sich zu treffen und den Nachmittag miteinander zu verbringen - bei einer Tasse Kaffee etwa, mit Gesprächen oder Gesellschaftsspielen.

Zuverdienstgruppen
Diese bieten einen stressfreien, aber dennoch dem Erwerbsleben ähnlichen Rahmen, um kleinere Arbeiten zu übernehmen. Hier wird in einer überschaubaren Gruppe miteinander gearbeitet; die TeilnehmerInnen können ihre Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer testen und vielleicht sogar verbessern.

Feierabendtreff
Dies ist eine Möglichkeit, auch einmal den Abend zusammen zu verbringen, z. B. beim gemeinsamen Kochen in der Begegnungsstätte oder im Kino - gemeinsam macht es mehr Spaß als alleine. 

Brunch
Das verlängerte Frühstück bietet eine gemütliche Atmosphäre, um gemeinsam Zeit zu verbringen und neue Bekanntschaften zu finden.

Hier wird ein kleiner Beitrag in Höhe von 2,50 EUR erhoben. 

Spieleabend
Der Spieleabend findet ein- bis zweimal im Monat statt und wird von den Besuchern eigenständig organisiert.

Sonntagscafé
Das Sonntagscafé findet einmal im Monat statt. Es wird ein kleiner Unkostenbeitrag für Kaffee und Kuchen erhoben. 

Aktuelle Veranstaltungen unseres Dienstes können Sie unter dem Menüpunkt "Info und Service / Veranstaltungen" auf dieser Homepage erfahren. 

Die Begegnungsstätte befindet sich beim Sozialpsychiatrischen Dienst (SpDi) in Hof.

Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe gGmbH
Sozialpsychiatrischer Dienst (SpDi)

95028 Hof
Luitpoldstraße 18
sozialpsychiatrischerdienst(at)diakonie-hochfranken.de

Tel.: 09281 837-530

Münchberg
Amtsgasse 4
Tel.: 09251 850131 

Naila
Diakonie am Marktplatz 8
Tel.: 09282 96219-13

Terminvereinbarung außerhalb der Sprechzeiten unter 09281 837-530

Unsere Angebote

Alle Angebote sind immer freiwillig und kostenlos. Lediglich für Speisen, Getränke und Materialien wird ein geringer Unkostenbeitrag erhoben. 

Montag:
9.45 - 17.00 Uhr      vormittags Kochlöffel und Offener Treff am Nachmittag

Dienstag:
09.00 - 11.00 Uhr     Zuverdienstgruppe 1
13.00 - 16.30 Uhr     Offener Treff
16.30 - 20.00 Uhr     Feierabendtreff (1-2 x im Monat) 

Mittwoch:
09.30 - 17.00 Uhr     Brunch am Vormittag und Offener Treff am Nachmittag

Mittwochs in Helmbrechts:
10.00 - 16.30 Uhr     Gemeinsames Kochen und anschließend Offener Treff

Donnerstag:
14.00 - 17.00 Uhr     Offener Treff 

Freitag:
09.45 - 14.00 Uhr     Kochgruppe
14.00 - 16.00 Uhr     Zuverdienstgruppe 2

Samstag:
17.30 - 22.00 Uhr     Spieleabend (1-2 x Monat)

Sonntag:
14.00 - 16.00 Uhr      Sonntagscafé (1x im Monat)

Diakonie Hochfranken

Ansprechpartner:
Franziska Zeh (Sozialarbeiterin BA)
Carola Nüßel (Dipl. Sozialpädagogin)
Gabriele Caspary (Dipl. Sozialpädagogin)
Kerstin Taschner (Sozialpädagogin BA)
Esther Nawroth (Sozialarbeiterin BA)