Diplom-Sozialpädagoge/Bachelor soziale Arbeit für das Kooperationsmodell "LELEWOK - Lern- und lebensweltorientierter Klasse" in Hof, Südring (m./w./d.)

Jugendhilfe - Bereich Schulen

Kennziffer 12/012/2021

Bewerbungsschluss:

Unsere Mission:

Die Diakonie Hochfranken sichert mit 1.900 Mitarbeitern die soziale Versorgung in einer lebenswerten Region - gemeinnützig, evangelisch und nah in allen Lebenslagen. Als werteorientierter Arbeitgeber verbindet sie sinnstiftende Ziele mit einem gleichermaßen innovativprofessionellen wie familiären Klima.

Die Teilzeitstelle (30 Wochenstunden) ist unbefristet. 

Sonstige Informationen:

In einem Wohnbungalow werden acht schulpflichtige Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren, die einen Erziehungs- und Förderbedarf aufweisen, Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr betreut. In einem zeitlich begrenzten Rahmen (max. 2 Jahre) werden die Kinder aus der Herkunftsschule in der Stütz- und Förderklasse aufgenommen und in der Stabilisierung der gesamten Persönlichkeit, unter Einbeziehung des sozialen und familiären Umfeldes unterstützt. In einem interdisziplinären Team (Sonderschullehrer*innen, Sozialpädagogen und Motopädagogen) werden die Kinder unterrichtet, in lebensweltbezogenen Bereichen beraten und durch gezielte sozialpädagogische Angebote gefördert.

Zielgruppe: Schüler mit sonder- und sozialpädagogischem Förderbedarf (Lern- und Leistungsverweigerung, Schulangst, sozial-emotionaler Schwerpunkt).

Beginn der Tätigkeit: ab 01.09.2020

Ihre Aufgaben:

Wir erwarten:
  • Erfahrung in der Einzelfall- und Elternarbeit
  • Durchführung von Gruppenangeboten zur Stärkung der Sozialkompetenz
  • Unterstützung der schulischen Förderung
  • Zusammenarbeit mit Jugendamt, Schule und Netzwerkpartnern
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Kreativität und Flexibilität
  • Positive Einstellung zu diakonischer Arbeit

Was wir uns wünschen:

Was wir bieten:

Darauf dürfen Sie sich freuen:
  • Tarifliche Vergütung nach AVR Bayern. Vorerfahrungen im Tätigkeitsbereich können zusätzlich berücksichtigt werden.
  • Zusätzliche Jahressonderzahlung (80 % eines Monatsgehalts)
  • Regelmäßig steigendes Gehalt durch unser Tarifsystem
  • 31 Tage Urlaub plus frei an Buß- und Bettag, Heiligabend, Silvester. Ihre 31 Urlaubstage gleichen wir an die Ferienzeiten der Schule an.
  • Zahlreiche Vergünstigungen durch Mitarbeiterrabatte (z. B. Thermen, Kinos, Geschäfte der Region)
  • Unterstützung für Familien mit Kindern: u. a. kostenlose Ferienbetreuung in den Sommerferien, monatlicher Zuschuss zur Kinderbetreuung (einkommensabhängig)
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge und Beihilfe zur Krankenversicherung
  • Wir ermöglichen und finanzieren Ihnen die Teilnahme an einer Fortbildung des Bayerischen Landesjugendamtes „Basiswissen JaS“.
  • Unsere Supervisor/innen kommen von extern, weil uns der Blick von außen auf unsere Arbeit und eventuelle Konflikte wichtig ist. 

Rückruf:

Sie haben noch Fragen und benötigen mehr Informationen?
Kein Problem! Wir rufen Sie gerne zurück.

zum Kontaktformular

Ihr direkter Kontakt in die Einrichtung:

Jugendhilfe - Bereich Schulen
Diakonie Hochfranken Jugend- und Familienhilfe Marienberg Psychologische Beratung gGmbH
Führungskraft: Michael Doss
Telefon: 09281 52640
E-Mail: michael.doss@diakonie-hochfranken.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Iris Peetz
Personalwesen
Telefon: 09281 837-123
E-Mail: iris.peetz@diakonie-hochfranken.de

Sie möchten sich bewerben?

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt über unser Bewerbungsformular:

zum Bewerbungsformular

Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung nur in Ausnahmefällen per Post zukommen an folgende Adresse:
Diakonie Hochfranken
Bereich Personalwesen
Klostertor 2, 95028 Hof