26.05.2020 Neue Boxen mit Community Masken

Kooperation von mehreren Akteuren

Ab sofort werden neue Boxen mit Community Masken an verschiedenen Standorten in Hof und der Region zu finden sein: in der Diakonie am Park in Hof, bei den Tafeln in Naila und Rehau und beim Tisch in Münchberg. Die Masken werden finanzschwachen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt. Initiiert und umgesetzt wurde die Idee von Mitarbeitenden der Diakonie Hochfranken, ehrenamtlichen Akteuren und der Gruppe Jugendhilfe Hochfranken. Das Hilfswerk der Diakonie stellte Stoff zur Verfügung, ehrenamtliche Flüchtlingshelfer setzten sich an ihre eigenen und an die Nähmaschinen im Mehrgenerationenhaus (MGH) und fertigten die Masken an. Im Nähcafé des MGH brachte außerdem eine ehrenamtliche Mitarbeiterin einer straffällig gewordenen Jugendlichen das Nähen bei.
Weitere Jugendliche leisteten bei der Gruppe Jugendhilfe ihre Sozialstunden ab, indem sie die Maskenboxen aus Holz herstellten. Angeleitet wurden sie von Benjamin Hahn von der Gruppe Jugendhilfe; koordiniert wurde die Aktion von den Integrationslotsen in Stadt und Landkreis Hof, vertreten durch Felix Krautwurst von der Diakonie in Naila.

Der Integrationslotse der Diakonie Hochfranken, Felix Krautwurst (links) und Sozialpädagoge Benjamin Hahn von der Gruppe Jugendhilfe Hochfranken präsentieren die neuen Maskenboxen. Sie sind ab sofort bei den Tafeln in der Region und bei der Diakonie am Park in Hof zu finden.