13.12.2021 Spenden statt Wichteln - Pflegeschule unterstützt Mutter-Vater-Kind-Gruppe

Aus einer kleinen Idee entstand eine Welle der Hilfsbereitschaft. Am Ende sammelten alle Klassen des Hochfränkischen Bildungszentrums für Gesundheit und Pflege in Hof und ihre Lehrer:innen einen ordentlichen Betrag und spendeten an die Jugendhilfe der Diakonie Hochfranken.

Hof. Pavel Frank ist Schülersprecher am Hochfränkischen Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege. Er befindet sich im zweiten Ausbildungsjahr zum Pflegefachmann und hatte für die Weihnachtsfeier seiner Klasse die Idee, Geld für einen guten Zweck zu sammeln. „Wichteln und sich gegenseitig zu beschenken ist zwar schön, aber ich war gerne bereit, auf ein Geschenk zu verzichten, wenn ich damit jemanden helfen kann“, sagt er. Mit diesem Vorschlag rannte er nicht nur offene Türen bei seinen Klassenkamerad:innen ein, denn die Aktion sprach sich schnell an der Schule herum. Schlussendlich beteiligten sich alle sechs Klassen des Bildungszentrums gemeinsam mit ihren Lehrer:innen an der Spendensammlung und konnten 600 € zusammentragen. Pavel Frank und seine Mitstreiter:innen waren sich über den Verwendungszweck der Spende schnell einig: „Wir wollten Kindern und Jugendlichen helfen, das war klar. Die Mutter-Vater-Kind-Gruppe im Haus Ponte der Diakonie Hochfranken schien uns dafür bestens geeignet.“ Wohnbereichsleiter der Mutter-Vater-Kind-Gruppe Manuel Proksch und Teilbereichsleiterin Edith Gebauer sind dankbar, dass ihre Einrichtung in der Weihnachtszeit eine unerwartete Zuwendung bekommt. „Auch im Namen unserer betreuten Familien bedanken wir uns von ganzem Herzen“, sagt Gebauer und fügt hinzu: „Es ist schon sehr bemerkenswert, was viele Einzelne dann doch bewegen können, wenn sie das Herz am rechten Fleck haben.“

Auf dem Bild von links: Manuel Proksch (Wohnbereichsleitung heilpädagogisches Wohnen), Edith Gebauer (Teilbereichsleitung stationäre Jugendhilfe), Tanja Lang (Gesamtschulleiterin Hochfränkisches Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege), Pavel Frank (Schülersprecher Hochfränkisches Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege) und Stephanie Seichter (Schülerin Hochfränkisches Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege)