Zum Hauptinhalt springen

WAS UNSERE ARBEIT AUSZEICHNET

Wir bieten Frauen und Mädchen, welche Opfer von körperlichem, seelischem sowie sexuellem Missbrauch wurden,  kostenlose Beratungen, Unterstützung, Betreuung und Begleitung.

Wir sind für Sie da

Ihr Kontakt zu uns

Frauennotruf Hochfranken

Hof

Diakonie Hochfranken
Erwachsenenhilfe gGmbH

Telefon: 09281 77677
E-Mail:
frauennotruf@diakonie-hochfranken.de 

 

Frauennotruf Hochfranken

Marktredtwitz

Diakonie Hochfranken
Erwachsenenhilfe gGmbH

Telefon: 09231 971 3997
E-Mail:
frauennotruf@diakonie-hochfranken.de 

Interventionsstelle Hochfranken

Hof

Diakonie Hochfranken
Erwachsenenhilfe gGmbH

Telefon: 09281 837 566
E-Mail:
interventionsstelle@diakonie-hochfranken.de 

Es gibt einen Ausweg

Die ersten Schritte aus einem Leben mit Gewalt

Sie können zu uns kommen, wenn...

... Sie Unterstützung nach körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt benötigen. Dabei ist es nicht relevant, wie lange die Gewaltsituation zurückliegt oder ob sie noch anhält.

Mit jemandem zu sprechen, ist oft der erste Schritt, die Gewaltsituation zu beenden und das Leben neu zu gestalten.

Wir sind für Sie telefonisch, per E-Mail und persönlich erreichbar und beraten Sie kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Wir bieten an:

  • telefonische und/oder persönliche Beratung
  • Unterstützung und Begleitung in der aktuellen (Krisen-)Situation
  • längerfristige Beratung und Begleitung
  • Information über weiterführende Unterstützungsangebote und Fachdienste
  • Begleitung und Unterstützung bei Anzeigenerstattung, Arztbesuchen, Ämtergängen, Gerichtsverhandlungen etc.
  • Beratung für Angehörige und Bezugspersonen betroffener Frauen und Kinder
  • Beratung und Unterstützung von Fachleuten, die in ihrer Arbeit mit dem Thema konfrontiert werden
  • Vermittlung in eine vorübergehende Unterkunft oder einen Platz in einem Frauenhaus

 

Wir arbeiten proaktiv

Interventionsstelle Hochfranken

Ein zusätzliches Angebot bietet die Interventionsstelle, die nach polizeilichen Einsätzen aufgrund häuslicher Gewalt proaktiv Kontakt zu der betroffenen Frau aufnimmt und weitere Beratung und Unterstützung anbietet.

Wenn ein Polizeikontakt entsteht, weil Sie Opfer von häuslicher Gewalt oder Stalking geworden sind, können Sie in die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an uns einwilligen und einer zeitnahen, ersten telefonischen Kontaktaufnahme zustimmen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie von häuslicher Gewalt, sexualisierter Partnergewalt oder Stalking durch den (Ex)Partner betroffen sind und sich aus unterschiedlichen Gründen nicht von sich aus Hilfe suchen.

 

 

Unterstützung für andere

So können Sie anderen Frauen helfen

Helfen Sie Frauen in Gewaltsituationen!

  • Lassen Sie sie spüren, dass sie nicht alleine ist.
  • Geben Sie diese Information weiter.
  • Rufen Sie im Notfall die Polizei.
  • Werden Sie ehrenamtliche Mitarbeiterin im Notruf.
  • Unterstützen Sie den Notruf durch eine Spende.

Förderverein Frauennotruf Hof e.V.

Bankverbindung: Sparkasse Hochfranken
BIC: BYLADEM1HOF
IBAN: DE84 78050000 0380037804

Hier können Sie sich über die Arbeit des Fördervereins informieren: zum Förderverein Frauennotruf

Jetzt neu!

Online-Beratung/sichere Kommunikation per E-Mail

Der sichere Kommunikationsweg! Sie wollen uns eine E-Mail mit persönlichen Inhalten schreiben oder möchten sich online beraten lassen? Dann nutzen Sie bitte unser neues Angebot und klicken auf den folgenden Link: zur virtuellen Beratungsstelle

Exklusiv für Sie

Das könnte Sie interessieren

Niemanden erreicht?

Ihr direkter Draht in unsere Zentrale

Diakonie Hochfranken gGmbH

Klostertor 2

95028 Hof