Wohnungslosenhilfe

Thomas-Breit-Haus

Thomas-Breit-Haus
Das Thomas-Breit-Haus ist eine Einrichtung für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten und verfügt über 22 Plätze für Männer und in einer Außenwohngruppe über 3 Plätze für Frauen. 

Wir betreuen alleinstehende Wohnungslose und Haftentlassene – Menschen also, die betroffen sein können von Arbeitslosigkeit, Armut, Überschuldung, Beziehungslosigkeit, Suchtgefährdung oder Verhaltensauffälligkeiten. 

Ziel der Betreuung ist die Stabilisierung und Verselbstständigung der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Hilfe reicht von konkreter Unterstützung bei der Alltagsbewältigung bis hin zur Planung des eigenen Lebens nach dem Aufenthalt in unserer Einrichtung. 

Aufnahme
In einem ausführlichen Gespräch werden die Bereitschaft zur Veränderung und der Wille zur Mitarbeit geprüft. Die Aufnahme erfolgt freiwillig.

Angebot
Pädagogische Fachkräfte unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Wiedereingliederung. 

Zur Hilfeleistung gehören neben der sozialen Einzelfallhilfe auch Gruppenarbeit und soziales Training. Wir vermitteln lebenspraktische Kenntnisse, beraten bei psychosozialen Schwierigkeiten, klären Sozialleistungsansprüche und unterstützen bei der Arbeitssuche. Der Umgang mit Geld und Schulden, eine sinnvolle Freizeitgestaltung und die Zusammenarbeit mit Behörden werden gemeinsam eingeübt. 

Dem Thomas-Breit-Haus ist eine Übernachtungseinrichtung angegliedert. 

Diakonie Hochfranken

Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe gGmbH
Thomas-Breit-Haus

Sedanstraße 6a
95028 Hof

Cornelia Jahn
Einrichtungsleitung

E-Mail: cornelia.jahndiakonie-hochfranken.LÖSCHEN.de
Tel.: 09281 3175
Fax  09281 143644

Übernachtungseinrichtung

Unser Übernachtungsheim liegt zwei Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof entfernt und steht jedem offen, der eine preisgünstige Schlafgelegenheit sucht. 

Preise: 
Übernachtung: 6,20 Euro
Übernachtung + Frühstück: 8,00 Euro
Übernachtung + Abendessen: 8,60 Euro
Übernachtung + Frühstück + Abendessen: 10,40 Euro

Mittellose Gäste benötigen einen Kostenübernahmeschein vom Jobcenter oder Sozialamt. 

Diakonie Hochfranken

Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe gGmbH
Übernachtungsheim

Sedanstraße 6
95028 Hof

Tel.: 09281 3175

Bahnhofsmission

Damit niemand auf der Strecke bleibt.

Die Bahnhofsmission ist Anlaufstelle für alle Menschen, die Hilfen am Zug, Auskünfte, Gespräche oder einfach eine Möglichkeit, sich aufzuhalten suchen. 

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen setzen sich ein für unterschiedlichste Personen mit vielfältigen Problemen. Der Begleitservice unterstützt Reisende beim Ein- und Aussteigen und holt alleinreisende Kinder sicher und zuverlässig vom Zug ab. Sie vermittelt auch Hilfen an anderen Bahnhöfen.

Diakonie Hochfranken

Bahnhofsmission
Bahnsteig 1
95028 Hof
bahnhofsmission@diakonie-hochfranken.de

Tel.: 09281 3936
Fax: 09281 832528

BASA: 9672-136

Weiterführende Infos bei 
www.bahnhofsmission.de

Die Bahnhofsmission hat folgende Öffnungszeiten:

Montag09.00 - 16.00 Uhr
Dienstag12.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch09.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 - 12.30 Uhr

Den Dienst in der Bahnhofsmission teilt sich die Diakonie mit dem Caritasverband der Stadt und des Landkreises Hof e. V.